navi3x1.gif
   
     
 

 



 

Krakauer Haus in Nürnberg

Als Krönung einer langen und lebhaften Städtepartnerschaft eröffneten vor zehn Jahren die Stadtverwaltungen in beiden Städten Ihre Vertretungen - das Nürnberger Haus in Krakau und das Krakauer Haus in Nürnberg - die als Kulturbrücken zwischen den beiden Nachbarn fungieren.

Mit Konzerten, Ausstellungen, Lesungen und Sprachkursen ermöglicht das Krakauer Haus dem Nürnberger Publikum den unmittelbaren Kontakt mit der polnischen Kultur.

Das Nürnberger Haus in Krakau veranstaltet seit mehreren Jahren das Festival des Deutschen Films. Die Idee lag nahe eine "Zwillingsveranstaltung" in Nürnberg auf die Beine zu stellen.

Grazyna Wanat
, Leiterin des Krakauer Hauses in Zusammenarbeit mit Grazyna Slomka, Veranstalterin des Festivals Filmland Polen machten im April 2006 den Anfang.

Die Polnische Filmwoche in Nürnberg wurde vom Publikum sehr enthusiastisch aufgenommen - und dann wurde es klar: Es wird eine Fortsetzung geben...