navi3x1.gif


 

Sonntag, 14.5.2016,
Beginn: 20.00 Uhr,
Einlass 19.30 Uhr

Großer Saal des
Heilig-Geist-Hauses,
Hans-Sachs-Platz 2

 

Tickets: 12 €

Freie Plätze für Festivalgäste:
Wer drei oder mehr Karten
zur Polnischen Filmwoche
gesammelt hat,
kann sich
bis 10.5.2017
unter
kontakt(at)krakauer-haus.de anmelden!

Der Begriff „Multitalent“ und die Umschreibung „vielfältige Begabung“ werden heute in Musikrezensionen überstrapaziert. Bei Gaba Kulka müssen wir ebenfalls lernen, dass es kaum etwas gibt, was außerhalb von ihren musikalischen Interessenfeldern liegt. Ihr Werk stellt eine faszinierende Mixtur der Stile dar, von klassischem Jazz über ein rockiges Piano bis hin zu Weill’schem Kabarett. Und dann haben wir auch nur annähernd Gaba Kulka beschrieben! Die fantasievolle Klaviervirtuosin und stimmgewaltige Sängerin schreibt ihre Songs selbst. Weil das natürlich nicht genug ist, engagiert sie sich in diversen Projekten mit einer Bandbreite von Klassik über Elektro bis Heavy Metal. Es ist also durchaus im Rahmen des Möglichen, als Hommage an ihre divers gestreuten Leidenschaften, ein Madonna-Cover, einen Song von Iron Maiden und einen Chanson von Serge Gainsbourg an nur einem Abend zu erleben. In erster Linie stellt Gaba Kulka aber ihr neuestes eigenes Album “Kruche” (“Zerbrechlich”) vor, es erschien Ende 2016.